Weltladen Kempten

Direkt zum Seiteninhalt

Herzlich willkommen

Wir freuen uns, Sie auf unserer Homepage begrüßen zu können. Informieren Sie sich über die Idee des Weltladens, den fairen Handel, unser Sortiment und die Möglichkeiten zur Mitarbeit!


Auf der Startseite stellen wir Ihnen aktuelle Warenangebote in unserem Laden ,

aktuelle Aktionen und Themen und aktuelle Termine vor.

Aktuelle Warenangebote
Süsses/Saures/Praktisches für den Schulanfang

Naschereien, Kräftespender, Stiftemäppchen, Geldbeutelchen, Bleistifte, Schlüsselanhänger, Sparbüchsen, Notizbüchlein ...
Infos zu den Handelspartnern Prokritee (Notizbüchlein) in Bangladesch und Sasha (Geldbeutelchen und Sparbüchsen aus Leder) in Indien

Ledertaschen "Urban Collection"

Eine sportliche Kollektion strapazierfähiger Ledertaschen in warmen Naturfarben und Blautönen.
Als Schultertasche, Gürteltasche, Rucksack; speziell auch für laptops.

Wollfilz aus Nepal

  • Sitzkissen mit Tiermotiven - auch als Sets am Tisch geeignet
  • bunte Wimpel für die Wand
  • Schalen für kleine und große Pretiosen
von den Werkstätten Hatale und Everest in / bei Kathmandu

der erste Blick

Der erste Blick gilt dem Schaufenster. Er entdeckt
  • für den Tisch Geschirr und Besteck aus Bambus
  • bedruckte Stofftaschen für den Einkauf
  • stimmungsvolles Licht mit Sonnengläsern
  • Schalen und Deko-Vögel aus Metall
  • für die Kinder Schultertaschen aus fröhlichem Stoff
  • Schlüsselanhänger unterschiedlichster Art
  • Mäppchen für Schule, Kosmetik, ...

Aktuelle Aktionen und Themen
Menschen- und Arbeitsrechte weltweit verbindlich schützen
Bild: Weltladendachverband

Bis zum Welttag für menschenwürdige Arbeitsbedingungen am 7. Oktober sammelt die von den Weltläden unterstützte Kampagne "Mensch. Macht. Handel. Fair" Unterschriften für einen weltweiten verbindlichen Schutz von Menschen- und Arbeitsrechten. Die Unterschriftenlisten, die auch im Weltladen Kempten ausliegen, werden dann den Bundestagsabgeordneten übermittelt.
                                Mehr zur Kampagne erfahren

Video-Clips zum Fairen Handel


der neue Kaffeefilm               Echt fair bis in die Tasse
Kinder erklären fairtrade            fairtrade - Kinderleicht!!
Kurzvideos zu              Mengenausgleich, Textilstandard...

die zweite Chance für Ihr Handy

Handys
  • machen Umweltprobleme bei der Rohstoffgewinnung
  • leben von Ungerechtigkeiten in der Wertschöpfungskette
  • mustern wir nach ca. 1,5 Jahren aus
  • werden gesundheitsgefährdend entsorgt
alte Handys
  • ordnungsgemäß zu recyceln hilft wichtige Rohstoffe zurückzugewinnen und
  • illegalen Export von Elektroschrott zu vermeiden


"Kurznachrichten"


Was man nicht sieht, kann man leicht verharmlosen oder verdrängen: Penny entfernt von Insektenbestäubung abhängige Produkte.

Freiland-Verbot für drei Neonicotinoide - was ist dann das für ein Zungenbrecher?

Aktuelles von Glyphosat & Co: Zulassung für Glufosinat läuft aus

China will keinen fremden Müll mehr        Artikel aus der Frankfurter Rundschau
Neue Recycling-Ideen helfen Müllberge vermeiden und Rohstoffe zurückzugewinnen:
  • das Prinzip Cradle-to-Cradle fordert, nur solche Rohstoffe zu verwenden, die sich wiederverwerten lassen     
                         mehr darüber erfahren
  • mit molekularen Sortiertechniken lassen sich auch kleinste Rohstoffmengen aus Abfällen zurückgewinnen
                        Infos zum Molecular Sorting
  • mit elektrodynamischer Fragmentierung lassen sich Rohstoffe aus Schlacke herauslösen
                        mehr darüber erfahren
"Abgebrüht - das bittere Geschäft mit dem Tee" ?

In einer Dokumentation im ZDF wurden Zertifizierungen für kontrollierten Tee-Anbau unter die Lupe genommen. Es ergab sich ein deprimierendes Bild.

"sehr gut" für die Bananen aus dem Weltladen

"Ohne Gift, das ist besser für die Bananen. Und für mich"
Die im Weltladen angebotenen Bananen von BanaFair erhielten bei der von  Öko-Test im Dezember 2017 durchgeführten Untersuchung auf  Pestizidrückstände die Bestnote "sehr gut".

ÖKO-Test: Bestnote für GEPA Bio Chaitee

Öko-Test hat "Wohlfühltees" in Bio-Qualität getestet. Der im Weltladen erhältliche Chai von GEPA gehört zu den Spitzenreitern. und er kommt ohne zusätzliche Aromen aus...

Der Tee stammt von der Klainbauernkooperative SOFA in Sri Lanka. Eine Besonderheit, da in Sri Lanka Plantagenwirtschaft vorherrscht.    Infos über die Kooperative SOFA

Fusion Bayer-Monsanto - Stoppt das kontrollierte Saatgut!

Schlechte Aussichten für Bauern und Bäuerinnen: mit der geplanten Bayer-Monsanto-Fusion rollt eine  weitere Machtkonzentration auf den globalen Agrarmarkt zu.
Warum wir das verhindern sollen:
Was können wir tun?
aktueller Stand:
Wieviel zählst Du Fläschelein?

100 MILLIONEN Plastikflaschen werden pro Tag weggeworfen - unsere Ozeane ersticken an Plastikmüll. 2050 werden in ihnen mehr Plastik als Fische schwimmen.
Petitionen
plasticontrol       avaaz
Kleider machen Beute

Wir sind die Kunden - wir haben es in der Hand: keine Ausbeuter-Kleidung in unseren Schrank!
Aktionen

Palmöl - so weit verbreitet wie umstritten...

"Hunger und Gier - das sind wir.
Auf den Teller, in den Tank - wächst doch nach, Gott sei Dank!"

Das provokative Gedicht macht nachdenklich. Es trifft nicht nur auf das Palmöl zu - aber bleiben wir doch mal bei diesem:


... nahezu jedes zweite Supermarktprodukt enthält Palmöl

Regenwaldzerstörung für Kaffee-Kapseln aus Alu



Unsere Öffnungszeiten


Montag-Freitag     9:30 - 18:00

Samstag              10:00 - 13:00



____________________________

Hier finden Sie uns

Weltladen Kempten
Promenadestraße 1
87435 Kempten






___________________________


Unsere Kontaktdaten


Telefon    0831 - 12626






___________________________

Fairtrade-Schulen in Kempten



Für Kaffeekapseln wird Aluminium verwendet. Das Bauxit zu seiner Herstellung wird überwiegend im tropischen Regenwald abgebaut. Die Kapseln landen nach ihrer Verwendung meist im Hausmüll. Und - wo ist da ein Problem?


Ein Dorf erkärt sich pestizidfrei
jetzt auch ein Dokumentarfilm im Kino!

Mals, ein kleines Dorf in Südtirol, hat den Pestizideinsatz in den Apfelplantagen der Gegend satt. Es hat sich per Bürgerentscheid zur pestizidfreien Gemeinde erklärt.

Sei du selbst
die Veränderung,
die du dir wünschst
für diese Welt

Mahatma Gandhi
Filmtipp "URMILA für die Freiheit"


Dokumentarfilm über die heutige Kindersklaverei in Nepal
Eine selbstbewusste junge Frau konnte sich aus der Sklaverei befreien und will nun anderen Kindern und Mädchen zu einem selbstbestimmten Leben verhelfen.

Aktuelle Termine
Fairer Fair-Abend
Do 22. September, 17:00 - 19:00.
Weltladen Kempten
Promenadestr. 1

Wir laden Sie ein, Produkte aus dem Fairen Handel zu probieren. Der Faire-Fair-Abend ist ein Beitrag zur Fairen Woche. Mitglieder des Ladenteams stehen für Fragen und Infos bereit.
          die Einladung anschauen

Produzentenbesuch
Sa 22. September, 9:30 - 11:30.
Weltladen Kempten
Promenadestr. 1

von der Kaffee-Kooperative Cosatin!berichten im Rahmen der Fairen Woche 2018 über die Situation der Kleinbauernfamilien in der Terra Nueva in Nicaragua. Es gibt eine Kaffeeverkostung!

Vortrag
Do 27. September!
Haus International
Kempten, Poststraße 22

Der Israel/Palästina Konfikt - eine Lösung ist möglich
Den Vortrag hält Fuad Hamdan,!ehem. Geschäftsführer im Dritte Welt Zentrum München, geboren im Flüchtlingslager Kalandia bei Jerusalem.       Ankündigungstext des Vortrags    

Faires Frühstück
Sa. 29. Sept., 9:30-11:30 Uhr!9
Weltladen Kempten
Promenadestr.1

Gut gelaunt in den Tag mit einem Fairen Frühstück! Kaffee / Tee probieren, Brotaufstriche. Im Laden umsehen, Neues zum Fairen Handel erfahren.

Theaterstück
Do 11. Oktober 19:00 Uhr
Kurhaus am Park in Isny
Eintritt auf Spendenbasis

Die jungen SchauspielerInnen der Gruppe AKBAY der philippinischen Kinderschutz-Stiftung Preda bringen in ihrem selbst verfassten Stück "Once we had a dream" beeindruckend das Schicksal vieler ihrer Altersgenossen auf die Bühne.

Konzert
Sa 20. Oktober, 20:00 Uhr.
Haus International, Eintritt 13 €.,
Kempten, Poststraße 22

MANDEN KALU - Magie und Power Westafrikas
Konzert für Genießer und leidenschaftliche Tänzer
mit Mori Dioubaté (Balafon, Kora, Gesang) und Mamadou Sanou (Djembé, Bara, Ngoni)


nach oben  

Impressum
Datenschutz & Co
Zurück zum Seiteninhalt